Wohnunion Halle

Aktuell auf Objektsuche (Juli 2019)

Baugemeinschaft: 20 Aktive und können/wollen bis 50 wachsen

Rechtsform: GmbH im Mietshäusersyndikat

 

Die Hallesche Initiative „Wohnunion“ hat das Ziel, ein generationsübergreifendes Wohnprojekt mit individuellen, gemeinschaftlichen und öffentlichen Räumen in Halle (Saale) zu entwickeln und aufzubauen. Dadurch sollen neue Formen des gemeinschaftlichen Zusammenlebens und der gesellschaftlichen Verantwortungsübernahme mitten im städtischen Raum Halles entstehen.

Dabei ist es uns einerseits wichtig, dass langfristig die Mieten für Wohnungen, Gewerbe, soziale und kulturelle Einrichtungen des Wohnprojektes bezahlbar bleiben und mit den Mieten kein Gewinn erwirtschaftet wird. Wiederverkauf, Spekulation, marktorientierte Mieterhöhungen sollen dadurch ausgeschlossen werden. Wir wollen mit unserem Projekt langfristig sicheren Wohnraum mit sozialverträglichen Mieten in Halle (Saale) schaffen.

Andererseits wollen wir auch ein vielfältiges Zusammenleben, eine lebendige Nachbarschaft, entwickeln, in der Wohnen, Arbeiten und Leben verbunden werden und Vereine oder soziale Organisationen ein Zuhause finden. Innerhalb des Wohnprojektes ist uns eine gute Mischung der Generationen wichtig, so dass sich Jung und Alt gegenseitig unterstützen können.

In unserem zukünftigen Wohnprojekt sollen verschiedene Wohnformen, z.B. Wohnungen, Wohngruppen oder Wohngemeinschaften ermöglicht werden, aber auch Gewerbetreibende, Selbständige, Initiativen und soziokulturellen Organisationen einbezogen werden. Neben der individuellen Nutzung wollen wir gemeinschaftlich genutzte Räume und Ressourcen integrieren (z.B. Räume, Technik etc.). Unser Wohnprojekt soll barrierefrei bzw. barrierearm gestaltet werden.

 

Weitere Informationen unter: http://wohnunion-halle.de/vision/